Aktuelles

28. - 30.09.2018

Radler Spaß – Gemeinsam die Heimat auf

zwei Rädern entdecken

Der Markt Welden freut sich, vom 28.-30.09.2018 eine Besuchergruppe aus der Partnergemeinde Nové Strašecí begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit Bürgern aus Welden und Umgebung möchten wir an diesem Wochenende den Holzwinkel mit dem Fahrrad erkunden.

Am Samstag, den 29.09.2018 angeboten werden voraussichtlich drei verschiedene Touren unter Begleitung angeboten. Die genauen Tourenrouten werden kommende Ausgabe veröffentlicht.

Treffpunkt: jeweils um 10:00 Uhr am Rathaus in Welden; die Touren werden jeweils mit Besichtigungen und Pausen zwischen vier und sechs Stunden dauern.

Einladung zum gemütlichen Beisammensein

Im Anschluss sind alle Bürger sowie Teilnehmer zum gemütlichen Beisammensein ab 18 Uhr im Markttreff Welden herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. 

Auf ein schönes gemeinsames Wochenende freut sich der

Beirat Gemeindepartnerschaft


Besuchsfahrt der Feuerwehr Welden zum Jubiläumsfest der Feuerwehr in Nove Straseci vom 07. - 09.09.2018

https://nsm.rajce.idnes.cz/140._vyroci_zalozeni_JSDH_Nove_Straseci/


 

Jugendaustausch 2017

zwischen der Marktgemeinde Welden und der Stadt Nove Straseci


Besuch der Band Lakatos am 2. Adventswochenende sowie Besucherstand am Weldener Christkindlsmarkt mit Informationen zur Partnerstadt und Verkauf von selbstgefertigtem Kunsthandwerk.

Herzliche Einladung zu beiden Veranstaltungen!

Gemeinsame Jamsession mit dem Jugendtreff Welden.

Samstag, 09.12.2017

Beginn 20:00 Uhr

Ort: Jugendtreff Welden, Ganghoferstr. 7, 86465 Welden


Ein besonderer, interkultureller Musikevent  findet im Jam-Jugendtreff Welden am Samstag, den 9.12.17 ab 20:00 Uhr statt. Spezial Guest sind unsere tschechischen Musikfreunde das Gitarrenduo Lakatos ( Acoustic mit Indie Einflüssen aus Nove Straseci). Im Anschluß findet für alle Musiker und Musikbegeisterte zum 11. Mal eine Jamsession statt. Auf der offenen Bühne sind Musiker aller Stilrichtungen willkommen und bietet viel Raum zum Austausch und Improvisation.  

vgl. https://www.jugendpflege-welden.de



Offizielle Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages

zwischen

Markt Welden und Nové Strašecí   

am 14. August 2016

1. Bürgermeister Peter Bergmeir (Markt Welden), 1. Bürgermeister Karel Filip (Nové Strašecí), 2. Bürgermeisterin Libuše Vosátková (Nové Strašecí) sowie 2. Bürgermeister Gerhard Groß (Markt Welden) freuen sich zusammen mit dem  Beirat zur Pflege der Gemeindepartnerschaften über die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags.

Festakt zur Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags zwischen Welden und Nové Strašeci

Nach dem Gottesdienst am Marktsonntag setzte sich der Festzug mit zahlreichen Festgästen, Markträten und Ehrenringträgern in Richtung Rathaus in Bewegung, begleitet von den Klängen der Marktkapelle Welden. Den Rathausvorplatz hatten die Mitglieder des Beirats zur Pflege der Gemeindepartnerschaften stilvoll dekoriert. Im Rahmen eines Festaktes unterzeichneten hier die beiden Bürgermeister Karel Filip und Peter Bergmeir den Partnerschaftsvertrag zwischen der tschechischen Stadt Nové Strašeci und der Marktgemeinde Welden.

Das Ziel der Partnerschaft wird in der Präambel der Urkunde formuliert:

"Geleitet von dem gemeinsamen Willen freundschaftliche und partnerschaftliche Beziehungen zwischen unseren Kommunen herzustellen , begründen wir hiermit feierlich die Partnerschaft zwischen der Stadt Nové Strašeci (tschechische Republik) und der Marktgemeinde Welden (Bundesrepublik Deutschland). Ziel dieser Partnerschaft ist die Förderung der Völkerverständigung zur Bewahrung des Friedens in Europa."

Die beiden 1. Bürgermeister Karel Filip und Peter Bergmeir bei der Vertragsunterzeichnung. 

Jasmin Dorner, die Vorsitzende des Weldener Partnerschaftsbeirats, moderierte den Festakt und fasste die Entwicklung der Kontakte in den vergangenen sechs Jahren zusammen. Beide Bürgermeister betonten ihren Willen, die Partnerschaft durch den Ausbau und die Unterstützung von Begegnungen der Jugend, der Vereine, der gemeindlichen Gremien und durch kulturelle Aktivitäten zu fördern und weiter auszubauen. Karel Filip hielt seine Rede in deutscher Sprache.


Nachdem die beiden Bürgermeister die Urkunde unterzeichnet hatten intonierten Harmoniemusik und Marktkapelle die Hymnen der beiden Länder. Beide Kapellen sorgten gemeinsam für den musikalischen Rahmen des festlichen Aktes.


Mit dem "Welden-Bähnle" drehten die Festgäste anschließend eine Runde über das Marktfestgelände. Dem Anlass entsprechend war das Bähnle in den tschechischen Farben geschmückt.

Text: Helene Wagner